Nachweisgerät f.Modulation v.Licht 299.- optional auch mit Output-Buchse zur Aufnahme von Photonensignaturen etc.



Mit dem LICHT SMOG DETEKTOR 299.- netto

dem gesunden Licht auf der Spur und als Modulationskontrolle (optimaler Nachweis wenn z.B. Sprache oder Musik etc. auf das Licht aufmoduliert wird und so beweisbar hörbar gemacht wird das dies tatsächlich über das Licht als echte beweisbare Information kommt.

Durch die Entdeckung von Methoden. elektrischen Strom künstlich zu erzeugen, ist die Erfindung von künstlicher Beleuchtung möglich geworden. Unsere gesamte Zivilisation ist von dieser Erfindung geprägt. Die Euphorie anfangs war enorm, sich nicht mehr des natürlichen Tageslichtes und seiner eingeschränkten zeitlichen Verfügbarkeit unterwerten zu müssen. Doch schon bald stellten Sich bei vielen Menschen die sich lange oder ausschließlich dem Kunstlicht aussetzten, eine große Bandbreite von vegetativen Störungen ein. Gesicherte Erkenntnisse moderner Gehirn Forschung beweisen heute unwiderlegbar; KUNSTLICHT MACHT KRANK.

Der Hauptgrund ist leicht zu erklären: Während das natürliche Licht der Sonne mit einem gleich mäßigen Rauschen extrem hoher Bandbreite moduliert ist, flimmern alle am Netzstrom betriebenen künstlichen Lichtquellen mit der doppelten Frequenz der Netzstromfrequenz auf uns ein. Dieses monotone stroboskopische Flimmern nimmt unser Auge leider nicht wahr. Allerdings leistet das Gehirn unter diesen Bedingungen permanent Schwerstarbeit. Und das hat langfristig für uns fatale Folgen.

Die gesamte biologische Aktivität eines Lebewesens ist von der Strahlung der Sonne abhängig. Dazu gehören:

Der zeitliche Verlauf der spektralen Zusammensetzung über den Tag verteilt.

Die zeitliche Intensitäts-Verteilung der Strahlung.

Die Frequenz mit dem dieses Licht moduliert ist.

Keiner dieser wichtigen bio- logischen energetischen Signaturen wird bis heute von normalen Lichtquellen berücksichtigt. Und das hat unausweichliche Folgen für das Immun System und somit für die Gesundheit aller die den Großteil des Tages unter Kunstlicht leben und arbeiten. Das ist ein Teil der Zivilisationskrankheiten

Bisher konnte man sich sicher sein, das alle mit Netzstrom betriebenen Lichtquellen mit einer monotonen Frequenz von 100 Hz vor sich hin flimmerten. Wobei die Glühlampe noch immer die verträglichste künstliche Lichtquelle ist. Sie erzeugt eine gleichmäßige Dauerstellung auf der nur ein Teil der Intensität flimmert.

Wesentlich schlimmer sind hingegen die neuen Ersatzlichtquellen, die so genannten Stromsparlampen Diese Lampen sind auf Helligkeit optimiert, und auch auf geringe Herstellungskosten. Da wird an allem gespart, was nicht unbedingt zum Leuchtbetrieb notwendig ist. Auch die bald in den Verkehr kommenden so genannten LED Lampen werden stroboskopisch flimmern. Das Auge nimmt diese Flimmerfrequenz allerdings nicht bewusst wahr. Sie haben nun mit dem Licht Smog Detektor die Möglichkeit dieses Flimmern akustisch zu entlarven. Der Smog Detektor setzt das flimmern des Lichtes in hörbare Signale um. Damit können Sie nun alle optischen Störquellen entlarven und sich ihnen entziehen. Alternativ dazu können Sie sich bei dem Kauf von Lichtquellen mit dem Lichtspion nach den Lichtquellen mit den geringsten Störungen orientieren.